top of page
  • Kathi

Veganer Oreo Cheesecake im Glas

Heute gibt es den wahrscheinlich beliebteste Keks als leckeres no-bake Dessert.

Veganer Oreo Cheesecake im Glas

Oreo Kekse sind ein weiterer Glückstreffer in der Kategorie "zufällig vegan" und haben mir schon oft als Not-Snack gedient (vor allem in Thailand, als es im Supermarkt ansonsten absolut nichts veganes zum Naschen gab).

Heute ist das süße Gebäck der Star in einem cremig-vanilligem Dessert. Die Zutaten sind überschaulich, die Vorbereitungszeit ebenfalls und der Ofen kann auch kalt bleiben.

Also worauf wartet ihr noch? Gönnt euch ein kleines stück schwarz-weiße Glückseeligkeit :)

Für 6 Portionen brauchst du:

  • 200g veganer Naturfrischkäse

  • 400g Sojajoghurt, ungesüßt

  • 1/2 TL gemahlene Vanille (optional)

  • 16 Oreokekse + weitere für die Garnitur

  • Süße nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Drehe 16 Oreos auf und trenne die Creme vom Keks.

  2. Rühre 200g Naturfrischkäse, 400g Sojajoghurt, die Keks-Creme und optional 1/2 TL Vanille zu einer cremigen Masse.

  3. Wenn dir die Creme noch nicht süß genug ist, kannst du mit einem beliebigen Süßungsmittel nachhelfen.

  4. Mahle nun den dunklen Teil der Kekse in einem Mixer zu feinen Krümeln. Alternativ kannst du die auch in einen Gefrierbeutel und mit einem Nudelholz zerkrümeln.

  5. Bedecke den Boden von 6 Dessertgläsern mit den Bröseln und gib einige Esslöffel Creme darauf. Immer so weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Schließe mit der Cremeschicht ab.

  6. Lass das Dessert im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden durchziehen.

  7. Vor dem Servieren kannst du den Cheesecake nach Belieben Mit weiteren Oreos dekorieren.

Guten Appetit!

1.963 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page