top of page
  • Kathi

Fluffige Burger Buns

Aktualisiert: 27. Nov. 2022

Luftig und weich, mit einer leicht süßlichen Note - die Brioche Burger lassen keine Wünsche offen!

Fluffige Burger Buns

Für Burgerbrötchen gibt es eine ganz bestimmte Erwartungshaltung. Sie müssen - anders als normale Hefebrötchen - extrem weich und knautschig sein und dürfen auf keinen Fall eine feste oder gar knusprige Kruste haben. In der Industrie wird an dieser Stelle gerne mit Zusatzstoffen getrickst. Mit dem richtigen Rezept könnt ihr die fluffigen Buns aber auch ganz einfach selbst machen.

Ich arbeite gerne mit einem Vorteig, bei dem etwas Mehl mit Flüssigkeit zu einer zähen Paste gekocht und anschließend zum Hauptteig dazu gegeben wird. Der Vorteig sorgt dafür, dass mehr Flüssigkeit gebunden wird und die Brötchen somit diese unvergleich "knautschige" Konsistenz bekommen. Außerdem wird ein wenig mehr Zucker zum Teig gegeben, da die gängigen Burgerbrötchen deutlich süßer schmecken, als zum Beispiel ein Focaccia.

Für 4 Buns brauchst du:


Vorteig:

  • 50ml Wasser

  • 50ml ungesüßte Pflanzenmilch

  • 15 g helles Dinkelmehl

Hauptteig:

  • 75 ml ungesüßte Pflanzenmilch, lauwarm

  • 10 g frische Hefe

  • 40g Margarine, zimmerwarm

  • 15 g Zucker

  • 1 TL Salz

  • 200g helles Dinkelmehl

Zum Bepinseln / Bestreuen:

  • etwas Aquafaba

  • Sesam

Zubereitung:


Vorteig:

  1. Gib das Wasser und das Mehl in einen kleinen Topf und verrühre es mit einem Schneebesen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.

  2. Gieße dann unter Rühren die Pflanzenmilch hinzu.

  3. Erhitze Sie den Vorteig vorsichtig unter Rühren auf dem Herd (er darf nicht kochen!).

  4. Der Vorteig ist fertig, sobald er dickflüssig wie Pudding ist. Das dauert in der Regel ca. 3-5 Minuten.

  5. Stelle den Vorteig beiseite und lassen ihn abkühlen.

  6. In der Zwischenzeit kannst du den Hauptteig zubereiten.

Hauptteig:

  1. Gib das Mehl in eine Schüssel und drücke eine Mulde in die Mitte.

  2. Gib die die zerbröckelte Hefe, den Zucker und etwas von der warmen Pflanzenmilch in die Mulde und verrühre es vorsichtig, bis die Hefe sich aufgelöst hat.

  3. Lassen die Mischung 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen.

  4. Gib anschließend Margarine, das Salz und die restliche Milch zusammen mit dem Vorteig dazu und verknete alles für etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig.

  5. Lassen den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen.

  6. Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, gib ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn noch einmal gut durch.

  7. Teilen ihn anschließend in 4 gleiche Teile und formen jeden zu einer Kugel.

  8. Lege die Brötchenrohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie zugedeckt weitere 20 Minuten gehen.

  9. Inzwischen den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  10. Bestreiche die Brötchen mit dem Aquafaba und streue etwas Sesam darüber.

  11. Lasse die Burgerbrötchen ca. 20 Minuten backen.

  12. Hole die fertigen Brötchen aus dem Ofen und bedecke sie sofort mit einem sauberen, feuchten Küchentuch. Lassen sie so ca. 10 Minuten abkühlen.

Guten Appetit!

87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page